Die Arbeit im Gemeindejugendwerk NRW ist ein richtig geiler Job!

In unserem Jugendverband mitzuarbeiten bedeutet mehr, als morgens ins Büro und abends wieder nach Hause zu gehen und dazwischen stumpf auf den Bildschirm zu starren. Nein, dahinter steckt neben organisatorischer Büroarbeit eine bunte Vielfalt aus Freizeiten und Events, Bildungsangeboten und Gemeindearbeit. Wir arbeiten mit Menschen für Menschen. Bei uns mitzuarbeiten bedeutet sowohl lautes Nachdenken und Entwickeln im Team, als auch konzentriertes Kreativwerden hinter geschlossener Bürotür und dazwischen Pausen bei einer Tasse Kaffee oder einer Pizza. Bei unserem Team in der Geschäftsstelle wird der Bürotag nie zum schnöden Alltag. Neben dem Beruflichen ist uns das persönliche Leben wichtig. Wer zu uns kommt, wird Teil unserer Gemeinschaft. Gemeinsam gestalten wir mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseren Jugendverband.

Als JugendreferentIn im GJW.NRW hast du die Möglichkeit, dich und deine Persönlichkeit in die Arbeit einzubringen. Hier findest du Raum, um dein Herz für die Arbeit mit Jugendlichen und deine Liebe zu Jesus am Arbeitsplatz zu vereinen. Wir sind Wegbeleiter, Türöffner, In-den-Arm-Nehmer, Freund und Freundin, Herausforderer und Unterstützer. Wir begleiten in die Weite und fördern Selbstverantwortung.

Wir arbeiten an Inhalten. Wir organisieren Freizeiten. Wir managen Events. Wir schulen ehrenamtliche Mitarbeitende. Wir schreiben Mails und telefonieren. Wir machen Fehler und geben unser Bestes. Wir lieben unsere Arbeit.

Werde ein wesentlicher Teil unseres Teams.

Genauere Informationen befinden sich im nächsten Kasten

Stellenbeschreibung JugendreferentIn

Stellenbeschreibung JugendreferentIn im Gemeindejugendwerk NRW

Stelle:

JugendreferentIn im Gemeindejugendwerk (GJW) NRW

Art: 

Vollzeitstelle

Dienststelle:

Das Gemeindejugendwerk (GJW) NRW ist das regionale Jugendwerk im Landesverband NRW (Baptisten) mit Sitz in der Liebigstraße 7, 45145 Essen. Wir betreuen Kinder, Teenager, Jugendliche, Junge Erwachsene und deren haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende aus ca. 150 Ortsgemeinden mit rund 20.000 Mitgliedern. Wir veranstalten Ferienmaßnahmen, Bildungsangebote und Events.

Vergütungsrahmen:

Vergütung und Urlaubsregelung nach der Liste der ReferentInnen im BEFG

Die Anstellung erfolgt möglichst ab dem 1.2.2019

Aufgaben:

  • Organisation und Durchführung von Freizeiten und Events für Jugendliche (13-27 Jahre)
  • Begleitung und Anleitung von ehrenamtlichen Mitarbeitenden
  • Begleitung und Förderung von Jugendgruppen, Jugendmitarbeitenden in Gemeinden des Landesverbandes NRW
  • Durchführung von Schulungen
  • Mitarbeit und Projektleitung bei Großveranstaltungen, bundesweiten Projekten
  • Gremienarbeit in Form von Leitung und /oder Teilnahme
  • Predigtdienste auf Veranstaltungen des GJW und in Gemeinden
  • Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit

Anforderungen:

  • Hochschulabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung mit Erfahrungen im sozialen Bereich
  • Grundsätzliche Bereitschaft zur Einzel- und Teamsupervision
  • Kontaktfreudigkeit und gewinnendes Auftreten
  • Fähigkeit zu integrativem, eigenständigem und kooperativem Arbeiten
  • Freikirchlicher, evangelischer Hintergrund
  • Erfahrung in der Arbeit mit Jugendgruppen
  • Offenheit für flexible Arbeitszeiten an Abenden und Wochenenden
  • Führerscheinklasse B

Träger:

Gemeindejugendwerk NRW

www.gjw-nrw.de

Kontakt:

Wir erbitten eine aussagekräftige Bewerbung per Mail an Timo Meyer

Bewerbung@GJW-NRW.de

Die Stellenausschreibung als PDF hier herunterladen.

Praktikum

Im GJW.NRW kannst du ein Praktikum machen.

Als Schüler_In mal in Büroalltag reinschnuppern, auf einem Event hinter den Kulissen mitarbeiten, einen Flyer gestalten oder an der Homepage arbeiten. Bei einem Arbeitskreistreffen mitreden und einfach mal Briefe zur Post bringen. Im GJW.NRW gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten, ein Praktikum zu machen. Von einem Tag bis 3 Wochen oder länger.

Als Studierende_r die Arbeitswelt eines Jugendpastors, eine Bildungsreferentin, einer Kulturwissenschaftlerin oder der Buchhaltung und Sachbearbeitung erleben. Selbst ein Event organisieren, auf einer Schulung einen Einhalt vorbereiten und durchführen, auf einer Freizeit mitarbeiten, oder eine These aus der Bachelorarbeit in der Praxis überprüfen. Im GJW.NRW bieten wir dir auf dich und deine Zeit zugeschnitte und begleitete Praktika an. Unsere Dienststelle ist als Träger für 7 Wochen Praktika anerkannt.

Bundesfreiwilligendienst / FSJ

Du suchst ein Alltagsabenteuer, willst dich verändern, dich ein Jahr auf den Weg machen und deine Potentiale entdecken?

Dann bist du hier genau richtig! Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im GJW.NRW ist herausfordernd, bereichernd und vielfältig. Neben deinen Aufgaben im Büro, wo du unter anderem für Recherche, Kontakt zu anderen Geschäftsstellen, Versand, Service, Reinigung der Büroräume und Einkauf zuständig bist, begleitest du das Team vom GJW.NRW auf Freizeiten und Veranstaltungen und hast die Chance, dort mitzuarbeiten.
Ein Jahr GJW intensiv, mit allem was dazugehört. Auf Freizeiten bis in die Nacht quatschen, in der Küche stehen und eine Schaumparty veranstalten, beim Briefe eintüten nostalgisch werden, nach dem BÄM-Festival die Schrittzähler vergleichen und in dem eigenen WG-Zimmer für ein Jahr ein Nest bauen.

Du bist: mindestens 18 Jahre alt, hast einen Führerschein, bist körperlich belastbar, hast Bock mit Kindern und Jugendlichen zu Arbeiten, scheust dich nicht vor Putzlappen und wolltest schon immer ein Jahr mit Gott im GJW verbringen?

Der Freiwilligendienst dauert zwölf Monate. Er beginnt am 1. September und endet am 31. August des Folgejahres. Zu Beginn, zum Abschluss und zweimal während des Jahres triffst du dich mit allen Freiwilligen des GJWs zu einem Seminar. Dabei lernst du viel über dich selbst, kannst Erfahrungen austauschen, Fragen stellen und jede Menge Spaß haben. Zwischen den Seminaren arbeitest du in deiner Einsatzstelle. Natürlich hast du auch Anspruch auf Urlaub

Du findest auf diesen Seiten alles Wissenswerte rund um den Freiwilligendienst. Du kannst dich darüber informieren, wie ein solches Jahr abläuft, was du dafür tun musst und was du dafür bekommst. Außerdem kannst du Erfahrungsberichte Ehemaliger lesen. Und natürlich erfährst du, wie du dich für den Freiwilligendienst bewirbst.